Paddelfreunde

WIR ÜBER UNS:
Die Paddelfreunde Tübingen im SV 03 sind überwiegend Freizeitsportler. Spaß und Entspannung auf dem Wasser und auf dem Land stehen hier im Vordergrund. Jedoch kommen auch leistungsorientierte Wasserratten auf ihre Kosten: ob beim Freestyle ober im regelmäßigen Kanupolotraining auf dem Neckar. Hier kann jeder seine Grenzen ausloten und neu definieren.
Es gibt viele Möglichkeiten paddelnd auf dem Wasser unterwegs zu sein, und entsprechend unterschiedlich sind auch die persönlichen Vorlieben unserer Mitglieder. Der eine sucht die Entspannung bei einer Gepäcktour über die Mecklenburger Seenplatte, die andere den Adrenalinkick in einer „fetten Walze“. Bei uns sind die beiden Bootsklassen Kajaks (Boote mit Doppelpaddeln) und Canadier (Boote mit Stechpaddeln) vertreten. Diese gibt es in verschiedensten Varianten: zum Befahren von Wildwasser, Flüssen, Seen, für Wanderfahrten, Kanupolo und sportliches Rodeotraining.Wanderfahrten sind bei uns die traditionellste Art der Fortbewegung auf dem Wasser. Unser Hausbach, der Neckar, ist schließlich ein gemächlich fließendes Gewässer. Unser Angebot reicht von der Eintagesfahrt bis zur mehrwöchigen Gepäckfahrt. Wanderpaddeln kann man mit dem Wanderkajak oder dem Canadier, der besonders bei Familien mit kleineren Kindern sehr beliebt ist. Die Gruppen bei Wanderfahrten sind meistens ein guter Mix aus Familien, Paaren und Singles.

Der überwiegende Teil der Wildwasserfahrer bei uns sind Kajakfahrer. Es gibt aber auch eine kleine, stetig wachsende Gruppe, die mit Wildwassercanadiern unterwegs ist Die Schwierigkeitsgrade bewegen sich zwischen unschwierig (WW I) und sehr schwierig (WW IV), so dass für jeden etwas dabei ist. Beispiele für bewährte Ausfahrten sind: Oberer Neckar (WW I–II), Vorderrhein, Imster Schlucht (beide WW II–III) und Engadin (WW III–IV). Jedes Jahr befährt eine Gruppe die Soca in Slovenien.

Kanupolo wird zwei Mal die Woche auf dem Neckar trainiert. Es handelt sich hierbei um die einzige Ballsportart die im Kajak gespielt wird. Jede Mannschaft besteht aus fünf Spielern, der Ball darf mit der Hand und dem Paddel geführt werden und sollte beim Gegner im Tor landen, das zwei Meter über der Wasserfläche angebracht ist. Es handelt sich um eine schnelle, spritzige Angelegenheit, aber wer Ball- oder Paddelerfahrung hat oder sich gerne auf Neues einlässt, wird schnell Erfolge erzielen. Über das ganze Jahr verteilt finden Turniere in unterschiedlichen Leistungskategorien statt, sodass auch Anfänger am Ende der ersten Saison bereits Turnierluft schnuppern können.

Weitere Termine, Bilder und Berichte auch unter www.paddelfreundetuebingen.de